Erfolgssplitter: Aphorismen und Zitate zum Themenbereich Erfolg


:: Handeln

 

 

William Shakespeare
"Unser Schicksal hängt nicht von den Sternen ab, sondern von unserem Handeln."

Arthur Schnitzler
"Am Ende gilt doch nur, was wir getan und gelebt - und nicht, was wir ersehnt haben."

Bettina von Arnim
"Selbst denken ist der höchste Mut. Wer wagt, selbst zu denken, der wird auch selbst handeln."

Buddha
"Gehe ganz in deinen Handlungen auf, und denke, es wäre deine letzte Tat."

Christine von Schweden
"Das Schicksal gibt einem Menschen nicht die Möglichkeit, sich auszuzeichnen. Es gilt, die Gelegenheit beim Schopf zu packen und nicht auf die nächste zu hoffen."

Daniel Spitzer
"Nach einem unerbittlichen Naturgesetz fliegen dem Menschen die gebratenen Tauben nicht in den Mund."

Dante Alighieri
"Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie an und handelt."

Emile Zola
"Nichts widersteht, Berge fallen und Meere weichen vor einer Persönlichkeit, die handelt."

Aristoteles
"Es gibt Dinge, die wir lernen müssen, bevor wir sie tun können, und wir lernen sie indem wir sie tun."

Baltasar Gracián y Morales
"Der Kluge tut gleich anfangs, was der Dumme erst am Ende. Der eine und der andere tun dasselbe, nur in der Zeit liegt der Unterschied: Jener tut es zur rechten, dieser zur unrechten."

François de la Rochefoucauld
"Vollendete Tapferkeit besteht darin, ohne Zeugen zu tun, was man vor aller Welt tun möchte."

Horaz
"Mische ein bisschen Torheit in dein ernsthaftes Tun und Trachten! Albernheiten im rechten Moment sind etwas ganz Köstliches."

Johann Wolfgang von Goethe
"Was immer du tun kannst oder erträumst zu können, beginne es. Kühnheit besitzt Genie, Macht und magische Kraft. Beginne es jetzt."
*
"Es ist nicht genug zu wissen - man muss es auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen - man muss es auch tun."

Cicero
"Wie du gesät hast, so wirst du ernten."

Wiliam Shakepeare
"Unser Schicksal hängt nicht von den Sternen ab, sondern von unserem Handeln."

Francis Bacon
"Gute Gesinnung allein, wenngleich sie Gott wohlgefällig ist, hat für die Allgemeinheit wenig mehr Wert als gute Träume, es sei denn, daß sie in Handlungen umgesetzt werden."

Wilhelm Busch
"Von selbst entwickelt sich nur der Dschungel."

Heinrich von Kleist
"Handeln ist besser als Wissen."

Herbert Spencer
"Der eigentliche Zweck des Lernens ist nicht das Wissen, sondern das Handeln."

Adalbert Stifter
"Es gibt Dinge, die jeder leicht haben kann, nur bücken muß er sich danach."

Adolph Diesterweg
"Der Mensch ist nicht zur Ruhe bestimmt."

Wilhelm von Humboldt
"Das Arbeiten ist meinem Gefühl nach dem Menschen so gut ein Bedürfnis sld Essen und Schlafen."

1 2 3 4 5 6 7      

Start | Kontakt | Impressum | | ©2016 Erfolgssplitter