Erfolgssplitter: Aphorismen und Zitate zum Themenbereich Erfolg


:: Gewohnheiten

 

 

 

William James
"Der Mensch lebt durch Gewohnheit, aber für seine Aufregungen und Sensationen."

Aristoteles
"Wir sind das, was wir wiederholt tun."

Théodore Simon Jouffroy
"Die Gewohnheit ist so mächtig, dass die uns selbst aus dem Bösen ein Bedürfnis macht."

David Hume
"Gewohnheit ist der große Führer im Menschenleben."

Friedrich Wilhelm Nietzsche
"Alles Gewohnte zieht ein immer fester werdendes Netz von Spinnweben um uns zusammen; und alsbald merken wir, daß die Fäden zu Stricken geworden sind und daß wir selber als Spinne in der Mitte sitzen, die sich hier gefangen hat und von ihrem eigenen Blute zehren muß."

Georg Wilhelm Hegel
"Aus Lügen, die wir ständig wiederholen, werden Wahrheiten, die unser tägliches Leben bestimmen."

Henri Stendhal
"Die Macht der Gewohnheit behauptet sich selbst in den leidenschaftlichsten Augenblicken."

Honoré de Balzac
"Stets kommt eine Altersstufe, auf der das Leben nichts weiter ist, als eine in einem gewissen Lieblingsmilieu ausgeübte Gewohnheit."

Horaz
"Die Gewohnheit ist ein Tyrann."

Johann Wolfgang von Goethe
"Man denkt an das, was man verließ, was man gewohnt war, bleibt ein Paradies."

Konfuzius
"Von Natur aus sind die Menschen fast gleich; erst die Gewohnheiten entfernen sie voneinander."

Marcel Proust
"Gewöhnlich leben wir mit einem auf das Minimum reduzierten Teil unseres Wesens, die meisten unserer Fähigkeiten wachen gar nicht auf, weil sie sich in dem Bewusstsein zur Ruhe begeben, dass die Gewohnheit schon weiß, was sie zu tun hat, und ihrer nicht bedarf."

 

 

Start | Kontakt | Impressum | | ©2016 Erfolgssplitter